Tony Martin - Weltmeister im Einzelzeitfahren
en de
header-akt_63header-akt_64header-akt_65header-akt_66header-akt_67header-akt_68header-akt_69header-akt_70
Teamstore
 
Facebook
 
sanitasvital
Bärenherz

Abfahrt von Alpe d'huez ist verantwortungslos

Entsprechend dem Profil hier bei der Dauphiné erlebe ich gerade körperlich eine Berg- und Talfahrt. Erst war ich geschwächt durch den Magen-Darm-Infekt, im Zeitfahren aber lief es dann ganz gut. Auf der Etappe danach, also vorgestern, dachte ich allerdings wieder, ich hätte eine Sommergrippe. Ich hatte mit dem Team schon über einen möglichen Ausstieg gesprochen. So kurz vor der Tour will man nicht allzu viel riskieren. Wir haben es aber noch einmal probiert und gestern ging es mir wieder gut. Komisch. Vielleicht hat mein Körper nach der Belastung im Zeitfahren kurz rebelliert, weil er mehr Erholung haben wollte. Wer weiß.

Heute war ich vor allem auf die neue Abfahrt von Alpe d`Huez gespannt. Wir sind genau die Strecke der Tour gefahren. Ich muss sagen, dass ich negativ überrascht bin. Die Straße ist alt, schmal, die Fahrbahn schlecht, keine Leitplanken, bei einem Fahrfehler geht es direkt 30 Meter im freien Fall runter. Uns dort lang zu schicken, ist verantwortungslos. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass sich bis zur Tour noch was an der Straße ändert. Selbst bei einem Platten oder anderem Defekt wird es gleich kritisch. Naja, wir werden es sehen.

Omega Pharma - Quick-StepAutohaus LiebeSidiOakleySpacerRoadIDCellagonTeamspiritVerticalSpacer