en de
header-akt_25header-akt_26header-akt_27header-akt_29header-akt_30header-akt_31header-akt_33header-akt_35
Mensch und Maschine sind eine Einheit

So, erstes Rennen der Saison im neuen Team absolviert. Das Ergebnis ist enttäuschend aber das Gefühl ganz gut. Ein lachendes und ein weinendes Auge sozusagen. Wir sind übermotiviert in das Mannschaftszeitfahren hier bei der Volta a la Comunitat Valenciana gestartet. Die Jungs haben versucht, alles zu zeigen. Nur leider etwas früh, sodass wir schnell drei Mann verloren hatten. Und danach waren wir natürlich bestrebt, nicht noch einen vom Hinterrad zu verlieren, denn beim fünften Mann stoppt die Zeit.

Man muss auch ehrlicherweise sagen, dass wir nicht in einer Zeitfahrbesetzung am Start waren und wir werden daraus lernen. Das Ergebnis spiegelt noch nicht unser Leistungsvermögen wider.

Zufrieden bin ich auf jeden Fall mit der Form und meinem Gefühl auf dem Zeitfahrrad. Es läuft super. Mensch und Maschine sind eine Einheit ;-)

Team Katusha Alpecin Sidi RoadID Cellagon SanitasVital Vertical