en de
header-akt_25header-akt_26header-akt_27header-akt_29header-akt_30header-akt_31header-akt_33header-akt_35
Muskelkater von Kniebeugen
161123_kniebeuge

Kniebeuge, Athletik, ein bisschen Muskelkater. Nach vier Wochen Pause bin ich wieder ins Training eingestiegen. Ich habe mich wirklich komplett ausgeruht und kein Sport gemacht. Ich wäre zwar gerne wenigsten ein bisschen gelaufen, aber ich brauche immer ewig, bis sich meine Beine und vor allem Gelenke an die Erschütterung gewöhnen, sodass das leider keinen Sinn ergibt. Also habe ich mal voll rausgenommen und, wie man so schön sagt, Luft dran gelassen.

In den ersten Tagen habe ich mich erstmal nur um meine Athletik gekümmert und bin noch nicht aufs Rad gestiegen. Wenn ich nach so langer Zeit wieder im Sattel sitze, bekomme ich immer ziemlichen Muskelkater. Deshalb bin ich in den Kraftraum ausgewichen, habe mich unter die Hantelstange gestellt und ein paar Kniebeuge gemacht. Klar kriege ich da auch Muskelkater, aber ich puffere so die Schmerzen etwas und kann dann auf dem Rad gleich wieder richtig trainieren. Ab 28. bin ich im Trainingslager in Calpe und da beginnt die Vorbereitung auf die neue Saison dann richtig.

Deshalb bin ich auch nicht da, wenn mein guter Freund Matthias in Erfurt zum ersten Mal ein Crossrennen veranstaltet. Ich finde es großartig, dass er Initiative ergreift, sich für unseren tollen Sport engagiert und so eine Veranstaltung auf die Beine stellt. Wenn ihr mehr darüber erfahren oder mitfahren wollt, dann schaut doch hier mal rein.

Team Katusha Alpecin Sidi RoadID Cellagon SanitasVital Vertical